Feind

m; -(e)s, -e
1. enemy (auch Koll.); lit. foe; Freund und Feind friend and foe; keine natürlichen Feinde haben have no natural enemies; sich (Dat) Feinde machen make enemies; sich (Dat) jemanden zum Feind machen make an enemy of s.o., antagonize s.o.; ran an den Feind! umg., hum. OK, let’s get stuck in (Am. let’s get going)!; viel Feind’, viel Ehr Sprichw. an hono(u)rable man has many enemies
2. fig.: ein Feind der Automatisierung sein oder der Automatisierung Feind sein geh. altm. be opposed to automation (oder anti-automation); stärker: be an enemy of automation; (hassen) hate (oder loathe) automation
* * *
der Feind
foe; enemy; adversary
* * *
[faint]
1. m -(e)s, -e
[-də] F́n|din ['faindɪn]
2. f -, -nen
enemy, foe (liter)

jdn zum Féínd haben — to have sb as an enemy

jdn zum Féínd machen — to make an enemy of sb

Féínde schaffen — to make enemies

er war ein Féínd jeden Fortschritts — he was opposed to progress in any shape or form

ran an den Féínd (inf) — let's get stuck in (inf)

der böse Féínd (Bibl) — the Evil One, the Enemy

liebet eure Féínde (Bibl) — love thine enemy (Bibl)

See:
auch feind
* * *
der
1) (a person who hates or wishes to harm one: She is so good and kind that she has no enemies.) enemy
2) ((also noun plural) troops, forces, a nation etc opposed to oneself in war etc: He's one of the enemy; The enemy was/were encamped on the hillside; (also adjective) enemy forces.) enemy
3) (an enemy: He fought against the foe.) foe
* * *
Feind(in)
<-[e]s, -e>
[ˈfaint, pl faində]
m(f)
1. (Gegner) enemy, foe
jdn zum \Feind haben to have sb as an enemy
sich dat jdn zum \Feind machen to make an enemy of sb
sich dat \Feinde schaffen to make enemies
2. (Opponent) opponent
ein \Feind einer S. gen an opponent of sth
3.
viel \Feind, viel Ehr the greater the opposition, the greater the prestige
liebet eure \Feinde REL love thine enemies
ran an den \Feind! (fam) up and at them! fam
* * *
der; Feind[e]s, Feinde
1) enemy

sich (Dat.) Feinde machen — make enemies

sich (Dat.) jemanden zum Feind machen — make an enemy of somebody

2)

der Feind — (Milit.) the enemy constr. as pl

* * *
Feind m; -(e)s, -e
1. enemy (auch koll); liter foe;
Freund und Feind friend and foe;
keine natürlichen Feinde haben have no natural enemies;
sich (dat)
Feinde machen make enemies;
sich (dat)
jemanden zum Feind machen make an enemy of sb, antagonize sb;
ran an den Feind! umg, hum OK, let’s get stuck in (US let’s get going)!;
viel Feind’, viel Ehr sprichw an hono(u)rable man has many enemies
2. fig:
ein Feind der Automatisierung sein be opposed to automation (oder anti-automation); stärker: be an enemy of automation; (hassen) hate (oder loathe) automation
* * *
der; Feind[e]s, Feinde
1) enemy

sich (Dat.) Feinde machen — make enemies

sich (Dat.) jemanden zum Feind machen — make an enemy of somebody

2)

der Feind — (Milit.) the enemy constr. as pl

* * *
-e m.
enemy n.
fiend n.
foe n.

Deutsch-Englisch Wörterbuch. 2013.

Look at other dictionaries:

  • Feind(in) — Feind(in) …   Deutsch Wörterbuch

  • Feind — der; (e)s, e; 1 jemand, der eine andere Person aus bestimmten Gründen hasst und versucht, ihr zu schaden ↔ ↑Freund (3) <jemandes ärgster, erbittertster Feind sein; sich (Dat) Feinde / sich (Dat) jemanden zum Feind machen> 2 nur Sg; die… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • feind — j m feind sein относиться к кому л. враждебно [с неприязнью] → j m Feind sein j m feind werden возненавидеть кого л. → j m Feind werden er ist allen Vergnügungen feind он чужд всяких развлечений → er ist allen Vergnügungen Feind …   Deutsche Rechtschreibung Änderungen

  • feind — j m feind sein относиться к кому л. враждебно [с неприязнью] → j m Feind sein j m feind werden возненавидеть кого л. → j m Feind werden er ist allen Vergnügungen feind он чужд всяких развлечений → er ist allen Vergnügungen Feind …   Wörterbuch Veränderungen in der deutschen Rechtschreibung

  • Feind — (von althochdeutsch fiant, vint: „Hass“) ist eine Bezeichnung für einen Widersacher; in älteren Texten ist der Begriff regulär mit dem Synonym für den Teufel belegt. In militärischer Terminologie spricht man grundsätzlich vom Feind anstatt vom… …   Deutsch Wikipedia

  • Feind — Feind, adverb. Haß empfindend, mit den Zeitwörtern seyn und werden, und der dritten Endung des Gegenstandes. Josephs Brüder wurden ihm feind, 1 Mos. 37, 4. Sennaherib war feind den Kindern Israel, Tob. 1, 18. Jedermann ist ihm feind. Sie sind… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Feind — Sm std. (8. Jh.), mhd. vīant, vī(e)nt, ahd. fīant, fījant, as. fiand, fiond Stammwort. Aus g. * fijǣnd m. Feind , auch in gt. fijands, anord. fjandi, ae. fēond, fīond, afr. fīand; erstarrtes Partizip Präsens zu g. * fij ǣ hassen in gt. fijan,… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • feind — (veraltend); jemandem, einer Sache feind (feindlich gesinnt) sein, werden, bleiben …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Feind — der; [e]s, e; jemandes Feind sein, werden, bleiben …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Feind — [Basiswortschatz (Rating 1 1500)] Auch: • Feindin Bsp.: • Peter und Chris sind Feinde. • Der Feind kam von allen Seiten …   Deutsch Wörterbuch

  • Feind [1] — Feind, s.u. Feindschaft …   Pierer's Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.